Skript

Skript entsteht aus der Feder unserer Kellermeister. Sie führen Regie nach einem vorgegebenen Drehbuch, das die Basis legt für einen Wein, der seinesgleichen sucht. Einmalig, individuell, leidenschaftlich. Sich mit Worten artikulieren kommt der Ausdrucksweise eines besonderen Weines ganz nahe. Weinkünstler sind wie Wortkünstler – mit ihrer Leidenschaft beschreiben sie Geschichten, die berühren, Freude bereiten und unter die Haut gehen. Sie schaffen spezielle Momente. Die Kellermeister erschaffen und korrigieren ihr Skript bis diese Weine ihre aussergewöhnliche, persönliche Note erhalten. Die Skript-Welt beschreibt diese Weine auf internationalem Top-Niveau mit Worten. So lange, bis man mit Worten schlicht am Ende ist. Dann zählt das Geschmackerlebnis unserer Skript-Weine.

Skript Chardonnay Hallau

Skript Chardonnay Hallau
Hallau
AOC Schaffhausen

Dienstagmorgen, kurz nach acht. Der Tau ist noch ganz frisch. Mitten im Rebhang, wo die Chardonnay-Trauben für unseren «Skript Chardonnay Hallau» wachsen, geniesse ich die Ruhe. Wenn ich hier draussen stehe, bin ich immer wieder fasziniert, was Mutter Natur an diesem Ort für unsere Trauben bereithält. Das gemässigte, eher kühle Klima, sorgt im Zusammenspiel mit den kalk- und tonreichen Böden für ein ausgezeichnetes Terroir, das jenem des Burgunds ähnelt. Als Önologen mit jahrelanger Erfahrung verstehen es meine Kollegen und ich, diese Gabe der Natur mit unserem traditionellen Handwerk und dem grossen Wissen über Wein zu kombinieren. Dabei legen wir grossen Wert auf Geschmacksnuancen, die unseren Chardonnay aus Hallau zu einem ganz speziellen Genusserlebnis machen. Der Traubensaft kommt direkt nach dem Pressen in neue Burgunder-Fässer, um nach einer sorgfältigen Batonnage für neun Monate im Barrique zu reifen. Ein ausbalancierter, vollmundiger Tropfen in absoluter Premium-Qualität ist das
Resultat.

Die Trauben im «Skript Chardonnay Hallau» sind am 10. Oktober 2019 auf einer 0,44 Hektar grossen Fläche in Hallau geerntet worden. Mit einem Oechslegrad von 94 Gramm Restzucker wurde der Wein danach für zwölf Monate in neuen Burgunder Eichenfässern gereift und schliesslich in exakt 2201 Flaschen abgefüllt.

Zum Online-Shop

Skript Completer Malans

Skript Completer Malans
Malans
AOC Graubünden

Kurz nach Mittag, oberhalb der Einmündung der Landquart in den Rhein, pflege ich die heranreifenden, fruchtigen Trauben für unseren «Skript Completer Malans». Das an bester Lage im Malans. Es ist die einzigartige Geschmackssymbiose aus der markanten Säure und den leicht herben Noten in diesem Wein, denen ich mich verschrieben habe. Dass meine Kollegen und ich diesen edlen Tropfen aus der autochthonen weissen Rebsorte «Completer» auch heute noch zur Perfektion bringen dürfen, ist aber ein kleines Wein-Wunder. Denn die einst weit verbreiteten Reben waren Mitte des letzten Jahrhunderts in Malans und der nahen Umgebung beinahe ausgestorben. Nur mit viel Engagement der örtlichen Winzer und unserem önologischen Herzblut gelang es, diesen einzigartigen Weinbeeren zu einer weitreichenden Renaissance zu verhelfen. Das Resultat unserer Arbeit ist ein abgerundeter, hochstehender Weisswein in erstklassiger Qualität.

Die Trauben im «Skript Completer Malans» sind am XY.XYXYXY.XYXY auf einer XYZ Hektar grossen Fläche in Malans geerntet worden. Mit einem Oechslegrad von XY Gramm Restzucker wurde der Wein danach für zwölf Monate in neuen Burgunder Eichenfässern gereift und schliesslich in exakt XYXY Flaschen abgefüllt.

Zum Online-Shop

Skript Pinot Noir Reserve Gallispitz

Skript Pinot Noir Reserve Gallispitz
Gallispitz Winterthur
AOC Zürich

Die ersten Sonnenstrahlen spiegeln sich in den Fensterflächen der Stadt. Hier oben, hoch über Winterthur, wo die Trauben in unserem «Skript Pinot Noir Gallispitz» gedeihen, finde ich mich in einem einzigartigen Mikroklima wieder. Es lässt die Weinbeeren, im Zusammenspiel mit den ausgesprochen hohen Oechsle-Werten, ganz besonders aromatisch werden. Mit grösster Sorgfalt verlese ich die wunderbar kleinen Trauben von Hand. Ich fühle mich wohl – hier auf dem prädestinierten, windgeschützten Winterthurer Rebhang Gallispitz. Mit viel handwerklichem Know-how vergäre ich den aus den gepflückten Trauben gewonnenen Saft an der Maische und baue diesen, unterstützt von meinen Kollegen, im Edelstahltank aus. So entsteht nach einigen Monaten der Reifung in neuen Barriquefässern der finale Edeltropfen in absoluter Spitzen-Qualität.

Die Trauben in diesem «Skript Pinot Noir Reserve Gallispitz» sind am 26. September 2018 auf einer 0,23 Hektar grossen Fläche in Winterthur geerntet worden. Die Maische wurde mit einem Oechslegrad von 105 Gramm Restzucker im Edelstahltank ausgebaut. Es folgte die zwölfmonatige Fassreifung und die Abfüllung in exakt 1499 Flaschen.

Zum Online-Shop

Skript Pinot Noir Chilcheweg

Skript Pinot Noir Chilcheweg
Chilcheweg Hallau
AOC Schaffhausen

Es ist frühmorgens. Der Tag erwacht und zeigt sich von seiner ganz bunten Seite. Gemeinsam mit meinen Kollegen verlese ich für unseren «Skript Pinot Noir Chilcheweg» von Hand die süssesten und gehaltvollsten Trauben aus unserem südlich ausgerichteten Weingut in Hallau. Das gemässigte, eher kühle Klima, sorgt im Zusammenspiel mit einer idealen Niederschlagsmenge sowie der geringen Nebelbildung und einem Untergrund aus verwittertem, rotem Sandstein für ein ausgezeichnetes Terroir. Viel Ähnlichkeit mit dem Burgund. Als Önologe mit jahrelanger Erfahrung liegt mir die daraus entstehende Komplexität in den Trauben ganz besonders am Herzen. Die fruchtigen Nuancen entlocke ich dem an der Maische vergärenden, mineralischen Jungwein vom Chilcheweg mit viel handwerklichem Know-how in der zwölfmonatigen Reifung im Barrique. Mit der vorgängig durchgeführten Batonnage wird der Wein abgerundet. So entsteht der feine, einprägsame und vollmundige Charakter unseres erstklassigen «Pinot Noir».

Die Trauben in diesem «Skript Pinot Noir Chilcheweg» sind am 25. September 2018 auf einer 4,40 Hektar grossen Fläche in Hallau geerntet worden. Die Maische wurde mit einem Oechslegrad von 112 Gramm Restzucker im Edelstahltank ausgebaut. Es folgte die zwölfmonatige Fassreifung und die Abfüllung in exakt 3611 Flaschen.

Zum Online-Shop

Skript Pinot Noir Bothmargut

Skript Pinot Noir Bothmargut
Bothmargut Malans
AOC Graubünden

So, die Schuhe sind geschnürrt. Jetzt geht es zur steilsten Malanser Reblage, direkt oberhalb des Schlosses Bothmar. Adelig schmecken auch die Trauben für unseren «Skript Pinot Noir Bothmargut». Es ist die einzigartige geografische Lage unserer Rebstockterrassen auf dem kargen Malanser Schieferboden, die diesen ausdrucksstarken und mineralischen Pinot Noir heranwachsen lässt. Ich bin beeindruckt, wie vielfältig die Geschmacksnuancen sind. Den handverlesenen und an der Maische vergorenen Trauben entlocke ich ihre volle Fruchtigkeit während der zwölfmonatigen Reifung im Barrique. Mit langjähriger Erfahrung und viel Leidenschaft begleite ich mit meinen Kollegen den Wein Tag für Tag hin zum erstklassigen Tropfen. Vorgängig führe ich sorgfältig die Batonnage durch, die den Pinot Noir vom Bothmargut vollends abrundet. Das Resultat ist ein einzigartig verführerischer Weincharakter gepaart mit der unvergleichlichen Premium-Qualität.

Die Trauben in diesem «Skript Pinot Noir Bothmargut» sind am 28. September 2018 auf einer 0,40 Hektar grossen Fläche in Malans geerntet worden. Die Maische wurde mit einem Oechslegrad von 103 Gramm Restzucker im Edelstahltank ausgebaut. Es folgte die zwölfmonatige Fassreifung und die Abfüllung in exakt 3862 Flaschen.

Zum Online-Shop